Kappen und andere sommerliche Arbeiten

Der Rebstock ist ein Lianengewächs, dessen schnelles Wachstum gezügelt werden muss. Im Mai werden die überflüssigen Triebe gekappt oder „entknospt“. Beim Entknospen werden jene Triebe begünstigt, die später Trauben tragen werden.
Schließlich wird die Rebe angehoben und angebunden, die Triebe werden getrennt, geordnet und zurückgehalten, damit jede einzelne Traube möglichst viel Sonne und Luft bekommt.