Die Arbeit im Weinberg

Seit über 4 Jahren werden bei uns jedes Jahr mehr Flächen nach dem Prinzip der Bodenverträglichkeit gepflügt. Über 170 Hektar werden von Februar bis Juli mehrmals umgepflügt, ohne jemals mit Unkrautvertilgungsmitteln behandelt zu werden. Damit verändert sich zuallererst die Wasserversorgung der Pflanze, weil die Wurzeln tiefer in den Boden reichen. Das zwischen den Reihen wachsende Gras wiederum verhindert das Verdunsten des Wassers.
Außerdem fördern wir die Arbeit heimischer Handwerker, die wieder von Ardennenpferden gezogene Pflüge einsetzen möchten, indem wir ihnen einige Parzellen anvertrauen.