Die Meisterköche

Seit 2009 bietet Pierre-Emmanuel Taittinger allen Kochbegeisterten einen großen Wettbewerb. Er ist davon überzeugt, dass sich in den Familienküchen oft große Talente versteckt halten. Auf diese Weise möchte er dem Können aller Gastronomiebegeisterten, d.h. den Meisterköchen in unseren Familien, eine Bühne bieten.
Während der „Taittinger“ der Profiköchen vorbehalten ist, werden mit dem „Taittinger des Cordons Bleus“ unter Vorsitz von Gérard Boyer (mit drei Sternen ausgezeichneter ehemaliger Chefkoch des „Crayères“ in Reims) Amateurköche geehrt.
Am selben Tag wie die Profis stehen diese begabten Amateure derselben Jury im selben Wettkampf gegenüber, Schulter an Schulter mit den Künstlern der Gastronomie.
Dieser gesellige Wettbewerb steht allen offen. Im Jahr 2010 wurde Herr Piccinali gekrönt, gefolgt von der bezaubernden Marlène Delwarde und Jérôme Nicolle.